Zum Inhalt springen

Heilmassage

Ziel der Heilmassage ist es, Verspannungen zu lösen und dadurch eine Linderung der Schmerzen herbeizuführen. Es wird versucht, eine optimale Wirkung durch mechanische Behandlungsmethoden im Bereich Muskulatur, Sehnen, Gelenke und der Haut zu erreichen. Die Heilmassage wirkt auf Haut, Muskulatur, Gelenke, Herz- Kreislauf und Lymphsystem. Sie verbessert den Stoffwechsel und die Durchblutung in allen Strukturen – so verbessert sie die Beweglichkeit, erhöht den Abtransport von Schlacken aus dem Gewebe, beugt Sehnenverkürzungen vor und fördert das physische und psychische Wohlbefinden.

Wann ist eine Heilmassage sinnvoll:

  • Rückenschmerzen
  • Gelenksschmerzen
  • Schmerzen im Ellenbogengelenk
  • Schmerzen im Fingergelenk
  • Schmerzen im Hüftgelenk und der Leiste
  • Schmerzen im Kniegelenk
  • Achillessehnenbeschwerden (Achillodynie)
  • Postoperative Nachbehandlung
  • Migräne
  • Prävention und Vorsorge